(c) Andy Warhol, Gänseblümchen
Das Bewußtsein meiner Träume

Das Bewußtsein meiner Träume, mein innerstes sagt mir...
... das ich manchmal vielleicht viel zu oft Träume ?

Zu oft meinen Gedanken nach Hänge, und in meiner Traumwelt lebe ?

Und dennoch sind meine Träume nur Bruchteile von Sekunden, die mir mein Leben verschönern.

Oft reicht es allein von dem Traum zu träumen, wenn es auch mit dem Bewußtsein ist, das er niemals in Erfüllung gehen wird ?

Der Traum allein ist fast schon genau so wertvoll, wie die Erfüllung selbst.

Der Weg zum Traum, der träumende Weg des Traumes, ist begehrenswert und erfüllend.


(c) Andy Warhol, Venus


© Monika Hubl-Moussa 2007


Meine Gedichte:   Index  -   Inhaltsverzeichnis   Startseite   Copyright & Impressum