(c) Gustav Klimt, Der Lebensbaum
Der Baum des Lebens

Der Baum des Lebens, hat viele Verstrebungen, viele Zweige, die sich in das Lebensmuster einreihen.

Es gibt viele Lebensabschnitte die die Zukunft gravierend verändern können, ohne das man sich im ersten Moment bewußt ist, wie schwerwiegend diese Entscheidung für die Zukunft sein kann.

Welchen Eingriff etwas oft wirklich bedeutet, bemerkt man erst wenn viele Monate vergangen sind, und sich neue Möglichkeiten eröffnen, einem Bieten können.

Doch oft kann es auch so sein, das man dann bemerkt, das man doch die richtige Entscheidung getroffen hat, und es hätte sich nicht besser entwickeln können.

Die richtige und die nicht richtige Entscheidung liegen oft ganz dicht beeinader. Im ersten Moment kommt man ins grübeln, welche Entscheidung wohl die Richtige sein wird.

Meistens ist der richtige, der Weg der Mitte, oft der Weg den man mit dem Herzen und dem Verstand entscheidet.

Es gibt nichts wichtigeres, als mit dem Herzen zu sehen, zu entscheiden, zu beurteilen und seinen Weg im Leben zu gehen.
Im Einklang mit dem Verstand und dem Bewußstein, das richtige zu tun.


(c) Gustav Klimt, Der Lebensbaum


© Monika Hubl-Moussa 2007


Meine Gedichte:   Index  -   Inhaltsverzeichnis   Startseite   Copyright & Impressum