Seelenwünsche

Gefühle
Leben
Darf ich?

Darf ich,
meinen Gefühlen
in Gedanken Worte verleihen?

Darf ich,
meinen Gedanken
Flügel der Liebe zu Dir bereiten?
Gefühle
In Deinen Augen...(1)

In Deinen Augen,
kann ich versteckte Leidenschaft erkennen.

In Deinen Augen,
kann ich Deine Zurückhaltung erkennen.

In Deinen Augen,
kann ich die Schönheit deiner Seele erkennen.

In Deinen Augen,
kann ich Deine versteckte Liebe erkennen.

In Deinen Augen...
Deine Augen
In Deinen Augen...(2)

In Deinen Augen,
verbirgt sich Leidenschaft.

In Deinen Augen,
besinnt sich das Leben.

In Deinen Augen,
entecke ich die Schönheit Deiner Seele.

In Deinen Augen,
versteckt sich Deine gesammte Liebe.

In Deinen Augen...
Liebe
Mein Körper versinkt
im Sprudel der Liebe,
zu Dir.

Mein Herz
in Wehmut der Gedanken,
zu Dir.

Meine Seele
umhüllt voller Leidenschaft,
in mir.
Herz
Ich schreibe Deinen Namen
in mein Herz.
Deine Liebe
in meine Seele.
Und den Glanz Deiner Augen
auf meine Lippen.
Deine Stimme
Warum...?

Warum verleiht Deine Stimme,
meinen Gedanken Flügel?
Doch legt meiner Stimme Ketten an?
Warum kann ich durch Deine Augen,
meine Liebe sehen?
Doch meine Augen Dich nicht erkennen?

Warum...?
Träume
Nur von Dir!

Viele Fragen in mir.
Nur von Dir!

Viele Wünsche in mir.
Nur von Dir!

Viele Träume in mir.
Nur von Dir!

Nur von Dir!
Zeit
Fühle mich wie ein kleines Kind,
das seinen Träumen nachgibt.

Um mehr Sehen,
um mehr Fühlen,
um mehr Begreifen,
zu können.

Erlangt man so das
Wissen der Liebe?
Meine Worte
Wenn du mir die Worte meiner Gedanken nimmst.
Nimmst du mir die Glut,
meines Herzens.

Wenn du mir die Glut meines Herzens nimmst.
Nimmst du mir den Sinn,
meines Lebens.

Wenn Du mir den Sinn meines Lebens nimmst.
Nimmst du das "Ich",
meiner Seele.
Scheiben
Schreiben
Das "Ich",
meiner Seele.
Gedanken
Zeit


© Monika Hubl-Moussa 2003


Meine Gedichte:   Index  -   Inhaltsverzeichnis   Startseite   Copyright & Impressum