Der Traum vom Frieden!


(c) Salvador Dali

Die Tränen meines Herzens berühren meine Seele,
fließen in meine Augen,
um zur Freiheit zu gelangen.
Losgelöst von den Träumen des Friedens
und dem schrecklichen Bewußtsein der Realität.
Wie weit der Frieden für die Menschen doch entfehrnt scheint.

Unerreichbar?
Im endlosen Strom der Zeit,
die wir einzuholen versuchen.

Komm Frieden,
breite deine Schwingen der Menschlichkeit, der Liebe über uns aus.
Nimm die Ungerechtigkeit und den Hass von uns.
Schenke uns Menschen Liebe,
die Liebe des Herzens.

Wünsche für die Menschen

Ich wünsche den Menschen Gerechtigkeit,
Ich wünsche den Menschen, Menschlichkeit.
Ich wünsche den Menschen, Brüderlichkeit.
Ich wünsche den Menschen, Grenzenlosigkeit.
Ich wünsche den Menschen,
Frieden auf der Welt.
Ich wünsche der Welt,
"Gute Menschen!"


Wünsche für die Welt

Ich wünsche der Welt, umweltbewußte Menschen.
Die sie nicht abroden, vernichten, zerstören.

Ich wünsche der Welt, vernünftige Menschen.
Die mit ihr gut umgehen.

Ich wünsche der Welt, Menschen,
die mit ihr zusammen leben...

Bevor es zu spät ist,
...für uns!

(c.)Salvador Dali



© Monika Hubl-Moussa 2003


Zum Thema:  Hilfsorganisationen  Menschlichkeit  Gerechtigkeit  Was ist Liebe?  Menschliche Welt  Unmenschliche Welt
Gedichte-Übersicht   Inhaltsverzeichnis   Startseite   Copyright & Impressum