Die Kammer meines Herzens!

Zeit

Die Kammer meines Herzens!

Eines Abends, ich weiß nicht war es Traum oder Wirklichkeit...
...betrat ich die Kammer meines Herzens.

Erst war ich mir gar nicht bewußt wohin ich mich überhaupt begeben hatte, und als es mir bewußt war...
...vielleicht führte mich der Wunsch meiner Sehnsucht in das innerste meiner Seele, in die "Kammer meines Herzens".

Überall entdeckte ich Erinnerungen. Erinnerungen die mit Schmerzen oder Freude verbunden waren. In jeder Herzensfaser fand ich etwas anderes, mir alt bekanntes, mir neues mich verwunderndes.

Viele Andenken an Begebenheiten, schöne Ereignisse, und Erinnerungen an traurige und glückliche Stunden, Minuten, Sekunden, Zeiten.

In einer kleinen hinteren Ecke fand ich Stücke meiner Kindheit, daneben waren Erinnerungen meiner Jugendzeit, an die ich mich mit einem weinenden und einem lachenden Auge erinnere.

In der Hauptkammer meines Herzens fand ich die Bilder meiner Kinder. Erinnerungen die ich niemals von Ihnen vergessen möchte. Schöne Begebenheiten, die ich mit Ihnen erlebt und Freude welche ich mit Ihnen zusammen erfahren habe. Ich fand auch viele traurige Stunden. Stunden der Sorge, die ich mir um meine Kinder machte.

In der linken hineteren Ecke fand ich die Erinnerungen an uns wieder. Etwas versteckt hinter Trauer und Glück, das wir zusammen erlebten.

In der mitte der Kammer meines Herzens war eine leuchtende, weiße Rose über einen Herzensstrahl schwebend. Sie glitzerte und ein Licht klopfte in ihr, im Rhytmus des Herzens.

Als ich ihr näher trat endtdeckte ich die Unendlichkeit der Zeit, des Lebens in ihr. Viele Bilder, Farben, Lichter, Gefühle schienen in ihr geheimnisvoll verborgen zu sein.

Ich stand ganz vertieft in die Schönheit dieser außergewöhlichen Rose da, die mich alles vergessen ließ und doch alles zu erkennen lassen schien.

Als ich so versunken in meinen Gedanken schwelgte, umgab mich plötzlich ihr Lichtschein mit weichem Schimmer. Mich erfüllte ein Gefühl des Wissen, des Universums. Dieser wunderbare Lichtschein schenkte mir für einen Bruchteil einer Sekunde das Wissen der Welt, oder einfach nur über mich?

Genau in diesem wunderschönen Augenblick fand ich mich im Zimmer der Gefühle wieder. Oder einfach in meinem Zimmer?

Bis heute weiß ich nicht...
...war es nur ein Traum oder Wahrheit gewesen.

Zeit


© Monika Hubl-Moussa 2004


Novellen:   Index  -   nächste Geschichte
Inhaltsverzeichnis   Startseite    Copyright & Impressum